So reinigst Du Zierkies am Besten

Du hast Deinen Garten bspw. mit einem Gartenweg neu gestaltet oder eine Terrasse aus Zierkies bspw. Ziersplitt hergerichtet? Jetzt möchtest Du verständlicherweise, dass der Zierkies/Ziersplitt möglichst lange wie neu aussieht. Das geht nur mit der richtigen Pflege. Mit diesem Blog geben wir Dir praxiserprobte Methoden an die Hand, wie Du Zierkies reinigen kannst und welches die häufigsten Verschmutzungen sind und wie Du diese vorbeugst.

Die 3 häufigsten Arten der Verschmutzung bei Zierkies und Ziersplitt

Auch wenn es wahr ist, dass Zierkies und Ziersplitt wartungsarm sind, benötigt man dennoch ein gesundes Maß an Pflege, damit er dauerhaft seine schöne Ausstrahlung behält. Die wichtigsten Gründe um Zierkies & -Splitt zu reinigen sind:

  • Zierkies/ Ziersplitt hat sich verfärbt wegen z.B. Sand oder Blätter.
  • Algen (Grünbelag) auf Ihrem Zierkies/ Ziersplitt wegen schlechten Wasserablauf.
  • Ukraut- Moosbefall.
  • Kleine, lokale Absenkung.

Grundsätzlich gilt, dass eine regelmäßige Pflege die meiste Verschmutzung vorbeugt. Du hast Dich noch nicht entschieden, ob Du lieber Zierkies oder Ziersplitt verlegen möchtest? Dann solltest Du Dir im Vorfeld Gedenken machen, wofür Du Dich entscheidest, denn jede Entscheidung hat so seine Konsequenzen bei der Pflege. Willst Du eine wartungsarme Einfahrt gestalten, bieten sich eher dunkle Steine an, da diese Verschmutzungen am besten kaschieren. Basaltsplitt in Eifelschwarz wäre eine gute Wahl. 

Pflege von Zierkies und Ziersplitt

Jede Situation hat so seine eigene Pflegeanleitung:

Verfärbung durch Sand und Blättern

Die Witterung aus Wind und Regen wird dazu führen, dass Sand auf Deinen Zierkies / Ziersplitt landet und ihn dadurch matt erscheinen lassen.
Bei einer kleinen Fläche kannst Du Dir überlegen, den Splitt in ein Gefäß zu schaufeln und mit einem Hochdruckreiniger die Steine vom Schmutz zu befreien. Wir raten dringend davon ab, Steine, die noch im Garten liegen mit einem Hochdruckreiniger zu säubern. Du könntest den Untergrund wegspülen, sodass der Boden absinkt.
Diese Methode ist bei großen Flächen einfach zu aufwendig, daher empfehlen wir bei großen Flächen diese mit Wasser zu besprühen und den Zierkiss / Ziersplitt durchzuharken. Laub, dass auf der Fläche liegt, zerfällt mit der Zeit und wird wahrscheinlich für Verfärbungen auf den Steinen sorgen. Durch regelmäßiges Harken und Entfernen der Blätter kannst Du einer Verfärbung vorbeugen.
Verfärbte Steine kannst du mit der oben beschriebenen Methode reinigen.

Grünbelag (Algen) entfernen von Zierkies/ Ziersplitt

Oft sind die Wetterbedingungen so, dass einen Grünbelag sich schneller als erwünscht bildet. Mit unseren Tipps beugst Du dem Grünbelag weitestgehend vor.

  • Lage: die beste Lage ist eine sonnige Stelle, vermeiden Sie, wo möglich, Schatten und feuchten Stellen, hier bildet sich nämlich den Grünbelag am schnellsten.
  • Harken: Regelmäßiges harken wirbelt die Steine auf und so liegen immer andere Steine oben. So reduzierst Du die Möglichkeit, dass Algen wachsen können
  • Sorte Zierkies/ Ziersplitt: Farbechte und harte Steinsorten sind pflegeleichter. Helle Farben sind anfälliger für einen Grünbelag. Basalt Splitt ist am resistentesten. Andere farbechte Steinsorten sind:
  • Sollte Deine Wahl dennoch auf helle Steinsorten fallen, eignet sich: Yellow Sun Splitt. Wer weiße Steine will, wählt am besten Marmorkies Carrara.

Bildet sich trotzdem einen Grünbelag, findest Du hier auf der Seite eine Vielzahl von speziellen Steinreinigern. Sie haben sich bewährt und erfreuen sich großer Beliebtheit. Mit diesen Mitteln fällt das Reinigen ziemlich einfach.

Moos- und Unkrautwachstum zwischen Zierkies und Ziersplitt

Um Moos- und Unkrautwachstum zwischen Zierkies/ Ziersplitt vorzubeugen, verlegst Du am besten Unkrautvlies. Beachte bei der Verlegung von Unkrautvlies darauf, dass das Unkrautvlies wirklich übereinander liegt, sodass kein Unkraut zwischendurch wachsen kann. Sorge auch dafür, dass die Ränder gut bedeckt sind. Wächst dann doch noch irgendwann was Unkraut, dann entfernst Du dies am besten mit der Hand.

Lokale Absenkung

Der letzte Punkt betrifft das Absinken des Kies. Wer vor der Ausbringung daran denkt, dass der Boden eventuell schweren Belastungen ausgesetzt ist, der kann vorbeugen, indem er bspw. eine Schotterschicht als Unterbau anlegt. Kies-Stabilierungsplatten reduzieren ebenfalls das Risiko von absinkendem Boden. Treten dennoch lokale Absenkungen auf, kannst Du kleine Korrekturen einfach mit Zierkies / Ziersplitt auffüllen. Bei großen Unebenheiten solltest Du hiervon Abstand nehmen und eher den Unterbau verstärken. Dies ist langfristig die bessere Alternative.

Fazit

Wer regelmäßig leichte Pflege für seinen Zierkis einplant, wird feststellen, dass es nicht nervig oder zeitraubend sein muss. 

Eine große Auswahl an Zierkies oder Ziersplitt findest Du im KiesundCo Shop. Bereits über 181.518 Kundenbewertungen mit einer Durchschnittsbewertung von 4,9/5 Sternen sprechen für sich.

Empfohle Produkte

Dolomitk Rasenkalk

25 kg
  • Hebt und stabilisiert den pH – Wert des Boden
  • Wirkt schädlichen Bodensäuren entgegen
  • Verbessert Bodenreaktion und Nährstoffverfügbarkeit
  • Schafft sattgrüne Pflanzen und beugt der Moosbildung im Rasen vor
11,29 €


Jetzt kaufen

mehr erfahren

Dolomit Rasenkalk

1000 kg
  • Hebt und stabilisiert den pH – Wert des Boden
  • Wirkt schädlichen Bodensäuren entgegen
  • Verbessert Bodenreaktion und Nährstoffverfügbarkeit
  • Schafft sattgrüne Pflanzen und beugt der Moosbildung im Rasen vor
199 €


Jetzt kaufen

mehr erfahren

Share on facebook
Share on linkedin

Verwandte Artikel

Streugut

Streugut, Winterstreu oder auch Streustoff sind Oberbegriffe für verschiedene Substrate, die als Granulat vorliegen und

Mehr lesen »

KiesundCo.de

Alles rund um Haus & Garten

Dein Lieferant für Kies, Split, Dünger, Steinreiniger, Gabionensteine, uvm.

Favoriten
Sponsoren

This is the heading

Kategorien